Cobi 1916 – R.M.S. Titanic

April 1912 auf der Strecke Southampton nach New York kollidierte der britische Ozeandampfer und zu dem Zeitpunkt gleichzeitig auch größte Passagierschiff die R. M. S Titanic mit dem Eisberg und löste damit eine der größten Tragödien der Seeschifffahrt aus. Heute zählt das Unglück zu der berühmtesten Schiffskatastrophe aller Zeiten und bewahrt somit den Mythos der Titanic bis heute. Die Abmessungen der Titanic waren für damalige Verhältnisse riesig. Es hatte eine Länge von 268,99 Metern und eine Breite von bis zu 29,41 Metern. Zudem war es das wohl luxuriöseste Passagierschiff der damaligen Zeit.

RMS Titanic

Cobi hat sich quasi dem Mythos angenommen und eine fast einen Meter lange Titanic im Maßstab 1:300 auf den Markt gebracht. Mit 92 cm Länge, 10 cm Breite und 28 cm Höhe ist das Modell selber schon ein Gigant in Klemmbausteinen! 2840 Klemmbausteine sind inkl. einem Ständer mit Beschilderung zusammenzustecken, um daraus das stolze Schiff entstehen zu lassen, welches letztendlich etwas mehr als 4,5 Kilogramm auf die Waage bringen wird.

Der Verpackungskarton selber ist auch kein kleiner und mit den 75 cm Länge, 10 cm Breite und 32 cm Höhe fast so groß wie die Titanic selber. Typisch für Cobi ist der Umstand, dass es keine Aufkleber gibt, da alles über hochwertige Drucke gelöst wird. Dafür muss aber eine Art Takelage aus gewachstem Garn angebracht, bzw. verknotet werden.

Offizielle Bilder von Cobi zur R.M.S. Titanic (1916)

Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic
Cobi 1916 RMS Titanic

Daten

Marke: Cobi
Setnummer: 1916
Setname: R.M.S. Titanic
Maßstab: 1 : 300
Abmessungen: 92 cm lang, 10 cm breit, 28 cm hoch (mit Standfuß)
Teile: 2840
Durchschnittlicher Teilepreis: 7 Cent
Aufkleber: nein
Anleitung: Papier DIN A4 (3 Anleitungen)
Bauabschnitte: 12

Review

Die Titanic habe ich samt Umverpackung erhalten, was nicht so häufig verkommt, aber mein Cobi Händler des Vertrauens versendet häufiger derart und so bleibt wenigstens die eigentliche Originalverpackung stets intakt. Das Set selber kommt in einem schönen bunten Karton daher, der zudem auch noch einiges an Infos zur Titanic bereithält. 

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Beim Unboxing des Sets purzeln 12 Tüten, drei Anleitungen und vier Plates in der Größe 16  x 8 heraus.

Cobi 1916 RMS Titanic

Die drei Anleitungen mit jeweils vier Bauabschnitten.

Es sind abermals nahezu perfekte Bauanleitung – besser geht es kaum! Aktuelle Bauschritte sind sehr detailliert dargestellt und vorherige sind ausgegraut. Die zu verwendenden Teile sind stets gut zu erkennen und Stäbe oder auch Tiles werden in Anleitung zudem noch in der Originalgröße abgebildet.

Cobi 1916 RMS Titanic

Alle Tüten für die entsprechenden Bauabschnitte.

Cobi 1916 RMS Titanic

Aufteilung der Anleitungen und Tüten zu den einzelnen Bauabschnitten.

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 1

Im ersten Bauabschnitt wird angefangen das Heck der Titanic aufzubauen. Es werden gegen Ende des Bauabschnittes sogar schon zwei der drei großen Schiffsschrauben angebracht.

Der erste Bauabschnitt besteht aus insgesamt 6 Tüten und eine 8 x 8 Plate.

Cobi 1916 RMS Titanic

Leider hat sich ein Teil mit einer Farbabweichung eingeschlichen – es sollte glücklicherweise das einzige Teil mit Farbproblemen bleiben! Am fertigen Set muss man aber auch schon sehr genau hinschauen, um das etwas dunklere Teil zu finden!

Cobi 1916 RMS Titanic

Mal so als Vorgeschmack auf das was noch an Bautechniken kommen wird. Auch die Titanic wird wohl ein recht stabiles Modell werden.

Ende des ersten Bauabschnittes!

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 2

Im zweiten Bauabschnitt wird weiter am Heck der Titanic gebaut.

Der zweite Bauabschnitt besteht aus insgesamt 8 Tüten und zwei 8 x 8 Plates.

Cobi 1916 RMS Titanic

Die Titanic wächst und wächst.

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 3

Auch der dritte Bauabschnitt widmet sich ausschließlich des Hecks des Ozeanriesen.

Der dritte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 6 Tüten und ein 8 x 8 Plate.

Cobi 1916 RMS Titanic

Am Ende des dritten Bauabschnitts gewinnt man einen ersten Eindruck wie der Rumpf letztendlich aussehen wird.

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 4

Im vierten Bauabschnitt wird Deck am Heck gebaut.

Der vierte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 11 Tüten.

Cobi 1916 RMS Titanic

Nun am Ende des vierten Bauabschnitts sind erste Details des Oberdecks zu sehen. Die Optik ist jetzt schon sehr beeindruckend. Und nach wie vor ist das Gebaute äußerst stabil!

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 5

Nachdem das Heck der Titanic weitestgehend fertiggestellt wurde, kommt nun der Bug an die Reihe.

Der fünfte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 7 Tüten und ein 8 x 8 Plate.

Cobi 1916 RMS Titanic

Noch lässt am Ende des fünften Bauabschnitts nur erahnen, wie der Bug später aussehen wird.

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 6

Jetzt geht es ans Vordeck und erste seitliche Beplankung am vorderen Rumpf.

Der sechste Bauabschnitt besteht aus insgesamt 5 Tüten und ein 8 x 8 Plate.

Cobi 1916 RMS Titanic

Nach Beendigung des sechsten Bauabschnittes können Kate und Leonardo leider immer noch nicht an der Bugspitze für die Kamera posen!

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 7

Der siebte Bauabschnitt bringt nun endlich Gewissheit über die ungefähre finale Länge des Schiffs, da Bug und Heck quasi Hochzeit feuern und es gibt auch endlich Erlösung für Kate und Leonarde!

Der siebte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 11 Tüten.

Cobi 1916 RMS Titanic

Der Bug ist fertig und mit dem Heck bereits mit vier Noppen verbunden – sagen wir besser angeheftet!

Cobi 1916 RMS Titanic

Übrigens sind die Drucke verteufelt gut und werten das Set von Cobi noch einmal deutlich auf.

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 8

Bauabschnitt acht ist davon geprägt, die großen Lücken auf beiden Seiten des Rumpfes zu verfüllen, alles zu verkleiden und zum Deck hin zu schließen.

Der achte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 5 Tüten.

Cobi 1916 RMS Titanic

Was für ein gigantisches Modell der Titanic. Nun am Ende von Bauabschnitt acht ist die volle Pracht des Rumpfes der Titanic ersichtlich. Und der Rumpf ist zudem unglaublich stabil. Habe mal versucht – natürlich nicht mit voller Gewalt – den Rumpf über dem Knie zu brechen. Keine Chance! Den Rumpf bekommt man nur mit sehr grober Gewalteinwirkung kaputt.

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 9

Jetzt sind die Oberdecks dran. Im Bauabschnitt neun nimmt das Mittelschiff langsam Gestalt an.

Der neunte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 7 Tüten.

Cobi 1916 RMS Titanic

Ungefähr 180 1 x 1 Steine mit quadratischem Loche müssen sauber verbaut werden. Das waren bis jetzt die einzigen Bauschritte, die nicht unbedingt sehr viel Spass gemacht haben. Aber dafür ist die Optik sensationell gut!

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 10

Im zehnten Bauabschnitt wird das Oberdeck gebaut.

Der zehnte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 10 Tüten.

Cobi 1916 RMS Titanic

Viele kleine und schöne Details zieren das Oberdeck der Titanic!

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 11

Im elften und leider schon vorletzten Bauabschnitt, wird das Oberdeck nun vollständig geschlossen und die vier riesigen Schornsteine gebaut.

Der elfte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 10 Tüten.

Cobi 1916 RMS Titanic

Man mag es kaum glauben, aber das ist eine Titanic aus Klemmbausteinen! Mit den vier durchaus sehr imposanten Schornsteinen sieht nun die Titanic schon nahezu fertig aus. Nur an ein paar Stellen muss noch im letzten Bauabschnitt gearbeitet werden.

Cobi 1916 RMS Titanic

Cobi 1916 RMS Titanic

Bauabschnitt 12

Das Finale! Die Rettungsboote, ein paar Arbeiten am Rumpf, die Masten und die Takellage sind nun noch zu bauen bzw. anzubringen. Auch steht noch der schöne Standfuß auf dem Programm.

Der zwölfte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 6 Tüten und 1 lange und 10 kurze gewachste Schnüre.

Cobi 1916 RMS Titanic

Fertig – Eine Titanic im Maßstab 1:300 aus Klemmbausteinen! Einfach nur wow!

Cobi 1916 RMS Titanic

Fazit

Die R.M.S. Titanic von Cobi ist eines der schönsten Sets und zugleich größte Set, welches ich je bauen durfte. Bis auf die etwas frickelig anzubringende Takellage, war das ein Klemmbausteinfest! Die Anleitung führt einen ohne jegliche Probleme durch die Bauschritte und die Teile passen stets sehr gut zusammen und bleiben vor allem an Ort und Stelle. Einzig das eine etwas dunklere rote Teil ist farblich etwas aus dem Ruder gelaufen, ansonsten sind keine Farbabweichungen zu verzeichnen.

Die Bauabschnitte sind gut verdaulich zusammengestellt worden, sodass auch jemand, der nicht den ganzen Tag an so einem Set bauen kann. Am Stück aufgebaut, dürfte je nach Geschick und Erfahren irgendetwas zwischen acht und zehn Stunden Bauspaß herauskommen.

Für mich als wenig handarbeitserfahrenen Menschen gab es nur einen Punkt, an dem ich mir meine Frau zur Hilfe holen musste, da ich schier am Verzweifeln war und das war die Anbringung der gewachsten Schnüre am Bug und der überspannende lange Schnur zwischen Bug und Heck. Komischerweise die acht Schnüre an den Schornsteinen habe ich prima hinbekommen. Mit vereinten Kräften haben wir es aber dann auch hinbekommen. Also, ein Tipp von mir, macht das nicht alleine und holt euch zwei weitere Hände für die Schnüre.

Alles in allem ist Cobis R.M.S. Titanic (1916) ein wirklich tolles Set, aber definitiv keine Einstiegsdroge in den Schiffsbau. Etwas Erfahrung sollte der Baumeister schon mitbringen und so kann ich die Empfehlung ab zehn Jahren auch voll und ganz unterschreiben.

Wem nun aber fast einen Meter Titanic immer noch zu fipsig erscheinen, der kann seit dem 02. November 2021 zur LEGO Titanic (10294) im Maßstab 1:200 greifen. Die ist 1,35 Meter lang, kosten aber mit 629,99 Euro mindestens das dreifache der Cobi Titanic, die einen UVP von 199,- Euro hat. Allerdings gibt es die Cobi Titanic als Angebot zuweilen auch schon für deutlich unter 150,- EUR im freien Handel!

Qualität der Steine (Klemmkraft und Farbtreue): 9,9/10
Verständlichkeit der Bauanleitung: 10/10
Baubarkeit: 10/10
Fehlteile: keine
Fehlgüsse: keine

Historie zur R.M.S. Titanic

Quelle: Wikipedia

Die RMS Titanic war ein Passagierschiff der britischen Reederei White Star Line. Sie wurde in Belfast auf der Werft von Harland & Wolff gebaut und war bei der Indienststellung am 2. April 1912 das größte Schiff der Welt.

RMS Titanic

Als zweiter von drei Dampfern der Olympic-Klasse war sie, wie ihre beiden Schwesterschiffe Olympic und Britannic, für den Nordatlantik-Liniendienst auf der Route Southampton–Cherbourg–Queenstown–New York, New York–Plymouth–Cherbourg–Southampton vorgesehen und sollte neue Maßstäbe im Reisekomfort setzen.

Auf ihrer Jungfernfahrt kollidierte die Titanic am 14. April 1912 gegen 23:40 Uhr etwa 300 Seemeilen südöstlich von Neufundland seitlich mit einem Eisberg und sank zwei Stunden und 40 Minuten später. Obwohl für die Evakuierung mehr als zwei Stunden Zeit zur Verfügung stand, kamen 1514 der über 2200 an Bord befindlichen Personen ums Leben – hauptsächlich wegen der unzureichenden Zahl an Rettungsbooten und der Unerfahrenheit der Besatzung im Umgang mit diesen. Wegen der hohen Opferzahl zählt der Untergang der Titanic zu den größten und berühmtesten Katastrophen der Seefahrt.

Der Untergang war Anlass für zahlreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit auf See. Am 12. November 1913 wurde eine Konferenz einberufen, die einen internationalen Mindeststandard für die Sicherheit auf Handelsschiffen schaffen sollte. Ergebnis dieser Konferenz war 1914 die erste Version der „International Convention for the Safety of Life at Sea“ (Internationales Übereinkommen zum Schutz des menschlichen Lebens auf See). Diese umfasste die ausreichende Ausstattung mit Rettungsbooten, Besetzung der Funkstationen rund um die Uhr und die Errichtung der Internationalen Eispatrouille.

Die Titanic gehört wegen der Umstände, die mit ihrem Untergang verbunden werden, zu den bekanntesten Schiffen der Geschichte. Weltweit beschäftigen sich bis heute Literatur, bildende Kunst sowie Film und Fernsehen mit den Ereignissen ihrer Jungfernfahrt und des Untergangs. Besondere Aufmerksamkeit erlangte der gleichnamige Film aus dem Jahr 1997. Ihr Name steht für schwerwiegende Unglücke sowie die Unkontrollierbarkeit der Natur durch technische Errungenschaften.

SEITENRISS

SEITENRISS: Von Autor unbekannt – Engineering journal: 'The White Star liner Titanic', vol.91., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18496939

QUERSCHNITT Von White Star Line

QUERSCHNITT Von White Star Line – White Star Line publicity material, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18496885

SCHRAUBEN UND RUDERANLAGE Von Robert Welch

SCHRAUBEN UND RUDERANLAGE Von Robert Welch – Harland & Wolff CollectionN.M.N.I. Olympic-Fitting-out.html, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18465143

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.