LEGO 31198 The Beatles

Bilder aus LEGO kleinen Steinchen sind bei mir nicht unbedingt mit einem „haben wollen“ Reiz versehen, auch wenn es John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr von den Beatles sind. Eventuell liegt es aber auch daran, dass es in meiner Kindheit diese unsäglichen Bügelperlenbilder gab, die einem fast auf Schritt und Tritt über den Weg gelaufen sind. Ich fand diese Bilder irgendwie gruselig und keinesfalls schön. So war meine Begeisterung auch eher verhalten, als LEGO etwas sehr Ähnliches auf den Markt gebracht hat. Zudem das Set mit einem UVP von 99,99 Euro alles andere als preiswert war. War, da es mittlerweile nicht mehr produziert wird.

Das Set mit 2933 Teilen besteht zu gut 90% aus 1 x 1 round Tiles. Der Rest ist „die Leinwand“ und der Rahmen des Bildes. Fertiggestellt ist das Bild übrigens 40 Zentimeter hoch und breit!  

Ebenfalls sollte nicht unerwähnt bleiben, dass man eines von vier Motiven aus den Steinen im Set bauen kann. Wer also alle vier Bilder haben möchte, muss das Set gleich viermal erwerben! Es steht zwar eigentlich groß und breit auf dem Karton, aber so mancher könnte das überlesen.

Offizielle Bilder von LEGO zum Set:

LEGO 31198 The Beatles
LEGO 31198 The Beatles
LEGO 31198 The Beatles

Daten

Marke: LEGO
Setnummer: 31198
Setname: The Beatles
Größe: 40 cm hoch, 40 cm breit und 3 cm tief
Teile: 2933
DurchschnittlicherTeilepreis: 2,4 Cent
Aufkleber: nein
Anleitung: Papier (Sonderformat)
Bauabschnitte: keine

Review

Im November 2020 gab es The Beatles für nun deutlich fairere 77,90 Euro bei amanzon.de. Hier habe ich dann man zugeschlagen. Seitdem liegt das Set bei mir auf Halde und wurde bis gestern stets bei der Suche nach einem Set zum Aufbau übergangen. Gestern wollte ich zwar etwas bauen, das Set sollte aber eher einen meditativen Aufbau haben. Da fiel mir sofort The Beatles wieder ein.

Für einen wirklich entspannten Aufbau sorgt der Soundtrack der Beatles, dem man mittels QR-Codes sich auf sein Smartphone holen kann. Eine schöne Geste wie ich finde!

Das Set steckt in einem schönen Klappkarton mit einem weiteren Karton mit den Plates.

LEGO 31198 The Beatles

Schreiten wir zur Tat und schnappen uns ein Messer und öffnen den Karton und schauen was uns erwartet! Im offenen Klappkarton fallen gleich 15 Tüten mit 1 x 1 round Tiles mit den Farben des Bildes auf. Etwas versteckter befinden sich noch unter der Deckpappe zwei weiter Tüten mit Teilen für den Rahmen und in vor quer liegenden länglichen Karton befinden sich 12 dicke 16 x 16 Plates – quasi die Leinwand auf der man „malt“.

LEGO 31198 The Beatles

LEGO 31198 The Beatles

LEGO 31198 The Beatles

LEGO 31198 The Beatles

Die quadratische Anleitung im gekürzten DIN-A5 Format ist mit allerhand Hintergrundinfos zu den Beatles und einigen Bilder der Band versehen.

LEGO 31198 The Beatles

LEGO 31198 The Beatles

Ab dieser Seite der Bauanleitung muss man entschieden haben, ob man Das Gesicht von John Lennon, Paul McCartney, George Harrison oder Ringo Starr von den Beatles bauen möchte, denn je nach Motiv, muss man zu dem entsprechenden Startpunkt Vorblättern. Bei mir ist das einfach, da ich mich für John Lennon entschieden habe, der auch als Erster in der Anleitung beschrieben wird.

LEGO 31198 The Beatles

Durch eine Referenzleiste auf jeder Seite, ist das identifizieren der benötigten Steine recht einfach. Zudem würde ich jedem empfehlen sich auch 15 Gefäße zu suchen und diese ggf. sogar mit der entsprechenden Farbnummer zu versehen. Das macht den Aufbau nochmals deutlich entspannter.

LEGO 31198 The Beatles

Der Aufbau jedes Gesichts ist in 12 Teile aufgeteilt, die jeweils einzeln beschrieben werden. Durch das Aufbringen Reihe für Reihe geht das wirklich recht gut von der Hand und ist keineswegs aufregend, sondern durchaus entspannend.

LEGO 31198 The Beatles

Die 12 fertigen Segmente es Bildes werden mittels Technic-Pins verbunden.

LEGO 31198 The Beatles

Das Rahmenlos Portrait ist nun bis auf den Rahmen fertig.

LEGO 31198 The Beatles

Mit Rahmen und dem Beatles Logo versehen, sieht das Endergebnis wirklich gut aus.

LEGO 31198 The Beatles

Beatles Logo kann man anbringen, aber auch stattdessen 8 weiter 1 x 1 round Tiles. Beides ist möglich. Ich habe mich für das Logo entschieden!

LEGO 31198 The Beatles

Die Rückseite sieht recht unspektakulär aus, man sieht aber die Konstruktion ganz gut hierbei. Die weißen und roten Plates dienen als Abstandhalter zur Wand, sofern man das Bild aufhängen möchte. Die dicken Plates sind quasi nichts anderes als Technicbricks mit einer 16 x 16 Plate darüber.

LEGO 31198 The Beatles

Hier noch eine Aufnahme der Vorrichtung zum Aufhängen des Bildes mittels Nägel. Damit dürfte das Bild fest an einer Wand fixiert werden können.

LEGO 31198 The Beatles

Fazit

Mein Fazit fällt verhalten aus. Qualitativ ist das Set spitze, die Anleitung sehr gut und auch das Drumherum wie Verpackung und Soundtrack der Beatles unterstreichen den Hochwertigen Eindruck – Halt LEGO-typisch!

Zu meiner durchaus melancholischen Stimmung zu Zeitpunkt des Aufbaus passte das Set wunderbar. Ich konnte in einer fast schon meditativen Weise das Gesicht von John Lennon entstehen lassen. Verbaut habe ich mich nur einmal, als ich eine Reihe angefangen hatte doppelt zu bauen. Aber wenn man etwas spannendes oder gar wirklich anspruchsvolles Set sucht, dann ist dieses Set eher ungeeignet dafür.

Ich glaube es bedarf einer gewissen Grundhaltung zu derartigen Sets, um hier auch einen Mehrwert für sich zu erfahren. Wie gesagt, gestern hat es für mich gepasst. Heute würde ich das Set wohl nicht aus dem Regal ziehen, wenn ich etwas bauen möchte. Das Set ist keinesfalls schlecht, trifft nur meinen Geschmack nicht vollends. Es war eine Erfahrung, ein Versuch, was es auch bleiben wird. Weitere Bilder werde ich wohl nicht zusammenstecken. Für reguläre fast 100 Euro ist der Spassfaktor mir einfach zu gering. Dafür baue ich lieber andere Dinge auf.

Qualität der Steine (Klemmkraft und Farbtreue): 10/10
Verstädlichkeit der Bauanleitung: 10/10
Baubarkeit: 10/10
Fehlteile: keine
Fehlgüsse: keine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.