Brickreview

Klemmbausteinereviews und mehr

LEGO 76218 – Sanctum Sanctorum

Ja, ich bin bekennender Marvel Fan und liebe die Filme aus dem gleichnamigen Universum sehr! Sets aus Klemmbausteinen hingegen habe ich stets ausgelassen, will sagen auch fast schon gemieden. Bislang sah ich in den LEGO-Sets zum Marvel-Universum auch keine begehrenswerten Themen. Aber mit dem Sanctum Sanctorum hat sich das schlagartig geändert. Dieses modulare Haus mit vielen kleinen Gimmicks hat es mir sofort angetan. Somit kam das Sanctum Sanctorum auch sogleich auf meine Wunschliste für die Sets, die ich später mal rabattiert kaufen wollte, 249,99 Euro Listenpreis sind nämlich echt eine Ansage für mich. Dann kam Anfang Oktober das Live-Shopping bei Alternate und siehe da, mit 159 Euro stand dem Sanctum Sanctorum nun nichts mehr im Wege! 

Das dreistöckige Sanctum Sanctorum umfasst etwas mehr als 2.700 Teile und hat zudem neun Minifiguren mit dabei. Doctor Strange, Wong, Iron Man, Spider-Man, Ebony Maw, Master Mordo, Sinister Strange, Dead Strange sowie Scarlet Witch liegen in Einzelteilen im Karton. Eine noch größere Anzahl bieten dann die Sticker, die auf zwei Bögen verteilt wurden. Insgesamt 45 Sticker müssen verklebt werden. Für ein Haus ist das eine stolze Anzahl, relativiert sich aber, da diese sehr zum Charme des Sanctum Sanctorum beitragen.

Kommen wir zu ein paar Bildern zum Set von LEGO!

Die Minifiguren

Daten

Marke: LEGO
Setnummer: 76218
Setname: Sanctum Sanctorum
Größe: 26 cm hoch, 26 cm breit und 32 cm tief
Teile: 2708
Durchschnittlicher Teilepreis: 5,9 Cent
Aufkleber: ja
Anleitung: Papier DIN A4 (3 Stk.)
Bauabschnitte: 18

Review

Etwas hat der Karton beim Transport gelitten und ist an einer Ecke etwas gestaucht. Mir wurscht, da ich das Set bauen möchte und keine Wertanlage daraus machen möchte.

Schreiten wir zur Tat und schnappen uns ein Messer und öffnen vorsichtig den Karton und schauen was uns erwartet!

Aus dem Karton Purzeln insgesamt 13 Tüten, drei Bauanleitungen und zwei weitere nicht nummerierter Beutel mit Plates und anderen Teilen! Auch noch mal die Stickerbögen im Detail. Bei dem linken Stickerbogen wurde Drucke auf eine weiße Trägerfolie gedruckt, auf der rechten auf eine transparente Folie. 

Die drei Bauanleitung sind LEGO-typisch. Sauber wird alles erklärt und durch das Hervorheben der einzubauenden Teile an Ort und Stelle, muss nicht geraten werden, wo und wie etwas verbaut werden muss.  

Die erste Anleitung um fasst mit den Bauabschnitten 1 bis 8 umfasst das Erdgeschoß, die zweite Anleitung mit den Bauabschnitten 9 bis 13 das erste Stockwerk und die dritte Anleitung mit den Bauabschnitten 14 bis 18 das Dachgeschoss! 

Erdgeschoss – Bauabschnitte 1 bis 8

Bauabschnitt 1

Auch auf die Gefahr hin, mit dem Thema zu nerven, so habe ich mich auch hier dazu entschlossen die schöne dark bluish grey Baseplate aufzuheben und stattdessen eine meiner Lieblingsbaseplates zu verwenden – die so genannte modulare Grundplatte. Ich mag es halt stabil!

Bauabschnitt 2

Bauabschnitt 3

Bauabschnitt 4

Bauabschnitt 5

Bauabschnitt 6

Bauabschnitt 7

Bauabschnitt 8

Nach acht tollen und abwechslungsreichen Bauabschnitten ist nun das Erdgeschoss fertig. Wenn es so weitergeht – wovon ich schwer ausgehe – wird das wieder ein echtes Highlight!

Erste Stockwerk – Bauabschnitte 9 bis 13

Bauabschnitt 9

Bauabschnitt 10

Hier nun das erste witzige Gimmick des Sets mit einer Funktion! Die Außengeräte der Klimaanlage auf der Rückseite lassen sich verschieben, sodass sich im inneren des Sanctum Sanctorum eine veränderbare Bibliothek in drei alternative Welten führen kann. Nettes Gimmick auf jeden Fall!

Bei geschlossener Tür ist davon nichts zu erkennen!

Bauabschnitt 11

Bauabschnitt 12

Bauabschnitt 13

Nach weiter fünf kurzweiligen Bauabschnitten ist auch schon das erste Stockwerk fertig aufgebaut worden! Der Spaßfaktor ist ungebrochen! 

Dachgeschoss – Bauabschnitte 14 bis 18

Bauabschnitt 14

Bauabschnitt 15

Bauabschnitt 16

Bauabschnitt 17

Nach Bauabschnitt 17 ist das Sanctum Sanctorum quasi fertig! Aber halt, da klaffen noch Löcher auf der rechten Seite und der Rückseite! Aber, da kommt nun noch etwas! 

Bauabschnitt 18

Wie eben erwähnt, kommen nun noch ein paar spannende Dinge an das Sanctum Sanctorum. Die drei Löcher werden nicht irgendwie gestopft, sondern bekommen eine Funktion, sodass man diese ein- und ausbauen kann. Übrigens sind diese drei Abdeckungen untereinander kompatibel, sodass man jede der drei Abdeckungen an anderer Stelle einsetzen kann! Toll!

Fertig! Da steht es! Das Sanctum Sanctorum sieht einfach fantastisch aus und findet aufgrund der 32×32 Noppen großen Baseplate Platz in jeder modularen City!

Fazit

Das schlechte an dem Set zuerst! Ich werde mich nie an diese Sticker gewöhnen, auch wenn LEGO qualitativ wenigsten sehr gut Sticker zu seinen Sets liefert! Und nun zu etwas, was ich vom Marktführer und bei einem Set mit einem UVP nicht erwarten würde ist, dass es zwei Fehlteile hatte. Eine 1×1 round Plate in schwarz – Schwamm drüber! Das Teil hat bestimmt jeder im Fundus! Aber es fehlt auch ein 1×4 modified Brick in light bluish grey mit der Backsteinprägung. Da dürften viele schon passen! Das dafür fast eine ganze Handvoll Teile übrigbleiben ist dann auch kein wirklicher Trost! Aber das ist auch schon der einzige nennenswerte Aufreger bei dem Set!

Die Teilequalität ist toll, Farbabweichungen gibt es auch keine und die drei Bauanleitungen, die wirklich keine Fragen aufwerfen, sorgen für enorm viel Baufreude! Halt ebenso, wie man es von LEGO in Hinsicht auf die Qualität erwarten darf.

entdecken und aus jedem Blickwinkel ist das Set schön anzuschauen. Viele Details machen das Set zu einem Hingucker. Die Bautechniken sind äußerst solide und es sind keine abenteuerlichen Konstruktionen zu finden, die schon beim bloßen Hinsehen auseinanderfallen. 

Die Minifiguren sind schön bedruckt. Alle Figuren passen perfekt ins Bild. Doktor Strange hat einen tollen Gummiumhang, der echt klasse aussieht. 

Würde ich das Set wiederkaufen? Definitiv ja! 
Würde ich das Set jemand anderen empfehlen? Definitiv ja! Kleine Einschränkung: Warten auf ein Angebot!

Qualität der Steine (Klemmkraft und Farbtreue): 10/10
Verstädlichkeit der Bauanleitung: 10/10
Baubarkeit: 10/10
Fehlteile: 2 (1 Std. 1×4 Brick modified, 1 Std. 1×1 round plate)
Fehlgüsse: keine

2 Gedanken zu „LEGO 76218 – Sanctum Sanctorum

  • Oktober 28, 2022 um 07:18 Uhr
    Permalink

    Wow – wirklich toll.
    Auch wenn ich kein Marvel Fan bin hätte ich zu dem Preis auch zugeschlagen.
    Viele Figuren und die Funktion ist ja auch mal super.

    Nur die leider gewohnte Stickerflut trübt das Bild doch gewaltig 🙁

    Antwort
    • November 2, 2022 um 09:49 Uhr
      Permalink

      Ja, die Sticker sind eine echte Pest bei Lego! Allerdings mit einer Pinzette aus einem Funwhole Set lassen sich die Dinger echt kinderleicht und sauber auftragen. Da macht das fast schon Spaß.
      Allerdings werde ich wohl nie so richtig warm werden mit Stickern und sofern es mein Geldbeutel zulässt, werden die Teile durch Drucke vom Steindrucker ersetzt. Kostet leider aber halt noch einmal eine Stange Geld.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert