Cobi 24331 – Trabant 601 S

Fast jeder Deutsche kennt ihn, die „Pappe“ oder den „Plaste-Bomber“ aus Zwickau in Sachsen. Korrekterweise muss man hier aber vom Trabant 601 S von Sachsenring sprechen. Was Käfer oder später der Golf für den Wessi war, war für den Ossi der Trabant – ein echter Volkswagen! Cobi hat uns einen großen Gefallen getan und diesen Klassiker im Maßstab 1:12 in 1.420 Klemmbausteinen auf den Markt gebracht. Das Modell zeichnet sich durch die Verwendung ausschließlich hochwertiger Drucke aus! Sticker sucht man indes vergebens. Der Cobi Trabant hat eine Länge von 30 cm, eine Breite von 13 cm und eine Höhe von 12 cm.

Trabant ist eine in der DDR beim VEB Sachsenring Automobilwerke in Zwickau hergestellte Pkw-Marke. Das Modell 601 kam 1964 auf den Markt und wurde bis 1990 produziert. In Trabant-Autos kamen mehrere technisch interessante Lösungen zum Einsatz. Das waren unter anderem Körper aus Kunststoff namens Duroplast. Es hatte einen ähnlichen Schmelzpunkt wie Aluminium und erhöhte die Korrosions- und Druckbeständigkeit des Autos. Andere bemerkenswerte Lösungen sind ein kleiner Zweitaktmotor, große Fenster und ein relativ geräumiger Innenraum. Das Auto entwickelte dabei allerdings nur eine recht  moderate Höchstgeschwindigkeit von etwas über 100 km/h.
Der Trabant darf zu Recht als Kultauto aus der DDR bezeichnet werden. Bis heute ist er unter Automobilliebhabern ein erkennbarer und äußerst beliebter Klassiker. Es wurde auch ein Teil der Massenkultur und das nicht nur für Ostdeutsche!

Offizielle Bilder von Cobi zum Trabant 601 S

Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S
Cobi 24331 Trabant 601 S

Daten

Marke: Cobi
Setnummer:
24331
Setname: Trabant 601 S
Maßstab:
1 : 12
Abmessungen: 3
0 cm lang, 13 cm breit, 12 cm hoch
Teile:
1420
Durchschnittlicher Teilepreis:
7 Cent
Aufkleber:
nein
Anleitung:
Papier DIN A4 (2 Anleitungen)
Bauabschnitte:
4

Review

Den Trabant 601 S habe ich samt Umverpackung durch meinen freundlichen Cobi-Dealer erhalten. Durch diese Art des Versandes bleibt wenigstens die eigentliche Originalverpackung stets unversehrt und vollkommen intakt. Das Set selber kommt, wie üblich, in einem schönen bunten Karton daher, der zudem auch noch einiges an Infos zum Trabant 601 S bereithält. 

Cobi 24331 Trabant 601 S

Cobi 24331 Trabant 601 S

Cobi 24331 Trabant 601 S

Beim Unboxing des Sets purzeln 4 Tüten und zwei Anleitungen heraus.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Die Anleitung eins und zwei beschreiben jeweils zwei Bauabschnitte. Insgesamt sind es vier Bauabschnitte.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Es sind abermals nahezu perfekte Bauanleitung – besser geht es kaum! Aktuelle Bauschritte sind sehr detailliert dargestellt und vorherige sind ausgegraut. Die zu verwendenden Teile sind stets gut zu erkennen und Stäbe oder auch Tiles werden in Anleitung zudem noch in der Originalgröße abgebildet. Einzige kleines Manko ist, dass in der Anleitung schwarz und das dunkle grau nicht zweifelsfrei immer unterscheidbar ist.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Bauabschnitt 1

Im ersten Bauabschnitt wird das Heck des Cobi 24331 Trabant 601 S aufgebaut.

Der erste Bauabschnitt besteht aus insgesamt 11 Tüten, zwei Plates und einem losen bedruckten Teil.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Ende des ersten Bauabschnittes!

Cobi 24331 Trabant 601 S

Cobi 24331 Trabant 601 S

Cobi 24331 Trabant 601 S

Bauabschnitt 2

Im zweiten Bauabschnitt arbeitet man sich langsam vom Heck nach vorne vor und die Rückbank und die Sitze nehmen Platz im Trabant 601 S.

Der zweite Bauabschnitt besteht aus insgesamt 8 Tüten.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Ende des zweiten Bauabschnittes!

Cobi 24331 Trabant 601 S

Die Sitze sind klappbar oder lassen sich auch in eine Liegeposition kippen.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Cobi 24331 Trabant 601 S

Der Auspuff oder besser gesagt das Auspüffchen darf natürlich auch nicht fehlen.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Bauabschnitt 3

Auch der dritte Bauabschnitt widmet sich nun der Frontpartie des Trabant 601 S.

Der dritte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 14 Tüten und drei losen bedruckten Teilen.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Ende des dritten Bauabschnittes!

Cobi 24331 Trabant 601 S

Cobi 24331 Trabant 601 S

Cobi 24331 Trabant 601 S

Bauabschnitt 4

Der vierte und zugleich letzte Bauabschnitt fügt Front und Heck zusammen, stellt den Trabant 601 S auf die vier schmalen Räder und verpasst ihm auch noch das Dach.

Der vierte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 13 Tüten, ein Plates vier lose bedruckte Teile.

Cobi 24331 Trabant 601 S

Ende des vierten Bauabschnittes! Fertig ist der Trabant 601 S!

Cobi 24331 Trabant 601 S

Fazit

Der Sachsenring Trabant 601 S von Cobi ist schon wirklich schick geworden. Dabei beeindruckt der Trabant 601 S weniger durch seine Größe, als durch die Detailverliebtheit der Cobi Designer. Allein der fast durchgängig glatte Unterboden, der schwarze und vor allem glatte Dachhimmel, sowie den Türeninnenseiten, sprechen für das feine Händchen der Polen in Sachen Klemmbausteinen.

Die Anleitung führt zudem ohne größere Probleme durch die sieben Bauschritte. Die Qualität der Teile ist weitgehend ohne jeglichen Tadel. Einmal zusammengedrückt, lassen sich diese Verbindungen auch nur schwer wieder trennen. Es gab bei meinem Set auch keine Farbabweichungen! Die Flächen sind fast vollständig frei von Kratzern.

Die vier Bauabschnitte sind gut verständlich zusammengestellt worden, sodass auch jemand, der nicht den ganzen Tag an so einem Set bauen kann.

Alles in allem ist Cobis Trabant 601 S, ein wirklich tolles Set. Ich würde es immer wieder kaufen und kann es daher auch nicht nur Ostalgie-Fans ans Herz legen. Wer eine gewisse Affinität zu klassischen Autos aus der Mitte des letzten Jahrhunderts hat, macht hier bestimmt nichts falsch. Das Modell ist optisch imposant, detailverliebt und bietet jede Menge bewegliche Teile wie Türen, Heck- und Frontklappe, ein funktionsfähiges Lenkrad, sowie natürlich sich drehende Räder, die leider bei größerem Druck auf den Trabant 601 S in den Radkästen ganz leicht schleifen. Schiebt man hingegen nur oder wendig keinen nennenswerten Druck von oben aus, ist aber alles okay! Somit habe letztendlich nun doch noch ein kleines aber verschmerzliches Manko beim Cobi Trabant 601 S gefunden. Mich stört es zumindest nicht wirklich!

Qualität der Steine (Klemmkraft und Farbtreue): 10/10
Verständlichkeit der Bauanleitung: 10/10
Baubarkeit: 10/10
Fehlteile: keine
Fehlgüsse: keine

Historie zum Trabant 601 S

Quelle: Wikipedia

Der Trabant 601 war das dritte und meistgebaute Modell der in der DDR hergestellten Trabant-Kleinwagen-Baureihe. Er wurde unter der Typenbezeichnung P 601 von 1964 bis 1990 bei Sachsenring Automobilwerke Zwickau gebaut, der Zweitaktmotor wurde im Barkas-Werk produziert.

Mit dem Trabant 601 begann eine „große Zeit der kleinen Schritte“, während derer am Trabant zwar regelmäßig Verbesserungen vorgenommen wurden, jedoch blieben Karosserie und Fahrzeugtechnik im Wesentlichen unverändert. Das Konzept veraltete während seiner Produktion zunehmend und war spätestens in den 1980er-Jahren selbst in sozialistischen Bruderstaaten nicht mehr nachgefragt. Bestrebungen, die Nachfolgetypen 603 und 610 in Serie zu bringen, wurden von politischer Seite blockiert. Ein Lizenzvertrag mit VW im Jahr 1984 führte schließlich zum Einbau eines Viertaktmotors in Gestalt des Typs 1.1, der jedoch erst 1990 in Serie ging.

Trabant 601S Limousine im Originalzustand (1990)

Von High Contrast – Eigenes Werk, CC BY 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=14700283

2 Gedanken zu „Cobi 24331 – Trabant 601 S

  • April 2, 2022 um 08:42
    Permalink

    Leider schleifen bei mir die Reifen dauerhaft in den Radhäusern. 🙁
    Entweder hat Cobi seine Reifen etwas weniger dick gemacht oder aber ich hatte einfach Pech.
    Da mein 601 aber eh ein reines Ausstellungsstück ist, stört das mich nur wenig. Natürlich wäre es wünschenswert, wenn sich die Räder frei drehen könnten.
    Ansonsten ist das wirklich ein top Set!

    Antwort
  • April 4, 2022 um 05:08
    Permalink

    Gewohnt tolle Fotos und auch ein lesenswertes Review.
    Ich kann mich noch sehr dunkel an eine Fahrt im Trabi erinnern – die mit Schlaglöchern übersäte Straße war dazu auch nicht besonders toll. Es ist mir auf jeden Fall als Erlebnis in Erinnerung geblieben 😀
    Optisch spricht mich der Trabi wirklich an nur störe ich mich an der komischen Aufteilung der Motorhaube – hätten Sie hier 3 1er Slopes statt diesem 2er + 1er genommen … – so wirkt es auf mich einfach sehr unschön. Aber das ist ja mein Problem 🙂
    Vielleicht gibt es das Set irgendwann mal zu einem guten Preis… Bauen würde ich es doch auch mal 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert