Mork 10204 – Cube Brown Modern Villa

Als großer Fan von den modularen Häusern von Oh So Jang ist klar, dass ich auch die Cube Brown Modern Villa bauen muss. Schon der Coffee Shop, die Island Bar und auch die Kunstgalerie hatten es mir angetan. Umso erfreuter war ich, als nun auch die Cube Brown Modern Villa mit Autorisierung durch Oh So Jang bei Mork erschienen ist. Von Mork, eine Marke aus dem Xingbao-Universum, hatte ich bislang erst nur die Razor Crest gebaut und die war von der Qualität der Teile her durchaus gut und kein Vergleich zu den alten Xingbao-Sets, die gerne einmal Teile dabeihatten, die einfach so wieder abfielen. Also war ich abermals gespannt, ob sich Xingbao resp. Mork haben weiterentwickeln können.

Die Cube Brown Modern Villa besteht aus fast 3.600 Teilen und hat insgesamt vier Ebenen, obwohl die vierte Ebene nur aus einem Dachausgang besteht. Die Abmessungen eines modularen Gebäudes wurden selbstverständlich eingehalten und so steht das Haus auf einer 32 x 32 Grundplatte. Hoch wird die Cube Brown Modern Villa nahezu 32 Zentimeter hoch.

Gekauft habe ich mir das Set bei hitian, zu einem Preis inkl. Versand von etwa 105,- Euro. Wie immer bei hitian, gab es auch bei dieser Bestellung keine Probleme. Wer es etwas günstiger haben möchte und etwas Zeit mitbringen kann, sollte sich das Set evtl. mit anderen Sets zusammen (ab 10 kg!) als Bahnfracht senden lassen. Damit lassen sich die Frachtkosten nochmals halbieren und der Preis der Cube Brown Modern Villa liegt dann etwa bei 95,- Euro!

Offizielle Bilder von Mork zum Set.

Mork 10204 Modern Villa
Mork 10204 Modern Villa
Mork 10204 Modern Villa
Mork 10204 Modern Villa
Mork 10204 Modern Villa
Mork 10204 Modern Villa

Daten

Marke: Mork
Setnummer: 10204
Setname: Modern Brown Cube Villa
Teile: 3591
Minifiguren: 5
Größe: 27cm breit, 25,6 cm lang, 31,9 cm hoch
Durchschnittlicher Teilepreis: 2,9 Cent
Aufkleber: nein (ausschließlich Drucke)
Anleitung: Papier DIN A4
Bauabschnitte: 5

Review

Los geht’s es! Nach dem sortieren der Tütchen liegen 71 Tüten auf dem Tisch, die sich auf fünf Bauabschnitte aufteilen. Drei Tüten sind nicht fest zugeordnet und beinhalten größere Plates, die Minifiguren und Spare-Parts.

Der Aufbau ist in fünf recht große Bauabschnitte aufgeteilt. Ergo benötigt man etwas Platz zum Aufbau, da bis zu 24 Tüten gleichzeitig ausgepackt werden und auf dem Tisch in Schälchen oder was auch immer Platz finden müssen.

Wie ihr als Leser dieses Blogs evtl. schon wisst, baue ich all meine modularen Häuser auf so genannten modularen Grundplatten, die sich später mittels Pins zu einem festen Verbund zusammenfügen lassen. Außerdem haben die Platten den Vorteil, dass diese sich nicht durchbiegen und somit einen perfekten Untergrund für jedes Modular bilden. Daher bitte nicht wundern, die dicke Grundplatte gehört nicht zum Lieferumfang der Modern Brown Cube Villa von Mork!

Die gebundene Anleitung gibt weitestgehend keine Rätsel auf. An zwei oder drei Stellen muss man aber etwas raten oder seine Intuition walten lassen, um den Aufbau korrekt durchführen zu können. Häufig hilft hier aber ein einfacher Blick in einen der folgenden Bauschritte, um das Rätsel zu lösen.

Ansonsten ist es bei Mork so, dass alle bereits gebauten Bereiche ausgegraut sind und nur die neu hinzukommenden farblich sind. Das hat Vor- und vor allem einen Nachteil. Da Farben im Set ganz gut zur Orientierung taugen, muss man sich hier nun auf Formen und Endpunkte von Teilen fixieren. Das geht auch, macht es aber nicht unbedingt einfacher. Die Variante mit dem Highlighten von neuen Teilen gefällt mir persönlich deutlich besser!

Bauabschnitt 1

Im ersten Bauabschnitt wird nun die Baseplate durchgefliest und das gesamte Erdgeschoss gebaut.

Der erste Bauabschnitt besteht aus insgesamt 24 Tüten, plus ein paar Teilen aus einer nicht nummerierten Tüte.

Nun ein paar Bilder nach Beendigung des Aufbaus des ersten Bauabschnittes.

Bauabschnitt 2

Im zweiten Bauabschnitt wird das komplette 1. Stockwerk der Modern Brown Cube Villa gebaut.

Der zweite Bauabschnitt besteht aus insgesamt 15 Tüten, plus ein paar Teilen aus einer nicht nummerierten Tüte.

Ein paar Impressionen des Baustandes nach Bauabschnitt 2.

Bauabschnitt 3

Im dritten Bauabschnitt wird nun ausschließlich der Cube oberhalb des Parkplatzes und der Werkstatt gebaut, der dann mitteln eines Schienensystems und einer kleinen Kralle am Erdgeschoss befestigt wird.

Der dritte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 8 Tüten, plus ein paar Teilen aus einer nicht nummerierten Tüte.

Der Cube hat ein paar Besonderheiten. Zum einen lässt sich die linke Wand im Ausgebauten Zustand aufklappen, sodass man in das Schlafzimmer schauen kann. Außerdem wird der Cube an der Unterseite mit Schienen rechts und links versehen, die dann an den Wänden des Erdgeschosses in Nute geschoben werden, sodass der Cube optisch quasi über dem Parkplatz schwebt. Es tolle Konstruktion von Oh So Jang!

Ende von Bauabschnitt drei und gleichzeitig der Abschluss des 1. Stockwerkes inklusive der Dachterrasse auf dem Schlafzimmer!

Bauabschnitt 4

Im vierten Bauabschnitt wird nun das 2. Stockwerk aufgesetzt!

Der vierte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 15 Tüten, plus ein paar Teilen aus einer nicht nummerierten Tüte.

Ende von Bauabschnitt vier steht nun schon eine ganz schön imposante Villa vor einem! Toll am 2. Stockwerk und zugleich ein Hingucker ist das Bad. Hier lassen sich die gläsernen Außenwände wegklappen, sodass man quasi im Freien ein Bad nehmen kann. Genial!

Bauabschnitt 5

Im fünften Bauabschnitt wird nun das Dach mit dem Aufgang zum Selbigen gebaut!

Der fünfte Bauabschnitt besteht aus insgesamt 6 Tüten, plus ein paar Teilen aus einer nicht nummerierten Tüte.

Fertig – Die Cube Brown Modern Villa steht fertig vor mir!

Fazit

Die Cube Brown Modern Villa (10204) von Mork von UrGe ist zugleich mein erstes Modular von Mork, aber schon mein viertes Haus von Oh So Jang. Alle Häuso, so wie auch dieses Haus, haben gemein, dass die Konstruktion immer noch ein bisschen nach MOC riecht, aber beinahe die Stabilität einen LEGO-Sets hat. Das liegt natürlich am Geschick des Konstrukteurs, aber auch an den wirklich guten Steinen von Mork. Es gab früher gerne mal einen 1×1 Bricks oder Rounds die mal so gar keinen Halt erzeugt haben. Das gehört hier und jetzt der Vergangenheit an.

Die Farbtreue war auch im großem und ganzen sehr gut. Nur ein 2×4 Plate in blau ist aus der Reihe getanzt und ist etwas dunkler ausgefallen als seine anderen Kumpels. Glücklicherweise wird das Teil aber auch später so überbaut, dass man davon nichts mehr sieht.

Die Anleitung hat einem nie im Regen stehen lassen auch die Farben konnte man recht gut erkennen. Reddish brown und nougat war zwar insgesamt immer etwas zu hell in der Anleitung dargestellt, sodass man etwas nachforschen musste, ob die Teile auch von jener Farbe auch vorhanden waren, aber da sich dieses durch die gesamte Anleitung wie ein roter Faden gezogen hat, musste man sich nur darauf einstellen und gut war.

Am Ende des Aufbaus steht ein wirklich äußerst liebevoll designtes Set vor vor einem, welches sich perfekt in jeder modularen City macht. Insbesondere dann, wenn bereits andere Häuser von Oh So Jang sich darin befinden. Man darf sich wünschen oder gar hoffen, dass Mork im selben Stil weitermacht und weitere ähnliche Sets auf den Markt bringt. Die Qualität darf gerne mindestens auf dem Niveau bleiben oder natürlich gerne noch besser werden.

Zumindest wird die Cube Brown Modern Villa bestimmt nicht das letzte Haus von Oh So Jang sein. Immer wieder überrascht der Designer mit tollen und auch schon mal innovativen Ideen. Übrigens, die Villa gibt es wirklich. Ein paar Infos und Bilder sind am Anfang der Bauanleitung zu finden!

Qualität der Steine (Klemmkraft und Farbtreue): 9,5/10
Verständlichkeit der Bauanleitung: 9,5/10
Baubarkeit: 8/10
Fehlteile: keine
Fehlgüsse: keine

4 Gedanken zu „Mork 10204 – Cube Brown Modern Villa

  • Juni 17, 2022 um 21:11
    Permalink

    Sehr schönes Modular! Ich kann es mir gut in einer Straße neben Islet Pub, dem Modern Cafe (Starbucks) und anderen modernen Gebäuden vorstellen
    kommt definitiv auch auf meine Liste

    Antwort
  • Juni 18, 2022 um 08:31
    Permalink

    Juhuuu – freue mich sehr dass die Qualität passt da es eines meine langersehnten Modulars ist.
    Freue mich schon auf den Bau und das kommt dann auch zu den andereren modernen Modulars 🙂

    Antwort
  • Juni 21, 2022 um 21:22
    Permalink

    Hallo zusammen.

    Ein Super Modular Set jedoch kann ich mich nicht an deine Meinung der Steine Qualität anschließen.

    Die Steine sind mittelmässig und sind klassische Xingbao Steine. Bei Mauern gibt es keine Probleme aber je feine die Schritte werden desto mehr machen sie Probleme. Mir sind oft Teile wiederauseinandergebrochen. Hab ein zweiteiliges Video Serie zum Haus gemacht und im zweiten merkt man wie mir was auseinanderbricht.

    Sonst ein schöner Bericht 🙂
    LG
    Tom
    Brick Anatomy

    Antwort
    • Juni 22, 2022 um 11:05
      Permalink

      Danke für dein Kommentar.
      Ich gehe mal davon aus, dass es ggf. Unterschiede, eine Streuung in der Qualität der Steine existiert. Denn ich kann definitiv nicht bestätigen, dass mein Set weniger gute Steine beinhaltet hat.

      Evtl. hatte ich einfach Glück oder du Pech. 😀

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.