Brickreview

Klemmbausteinereviews und mehr

LEGO 10274 – Ghostbusters ECTO-1 

Als Ghostbusters Fan der ersten Stunde, musste ich nicht lange überlegen, ob ich den LEGO ECTO-1 (10274) im großen Maßstab haben möchte. Mit einem ungefähren Maßstab von 1:13,5 ist der ECTO-1 alles andere als klein. Mit 47 cm Länge, 16,5 cm Breite und 22,5 cm Höhe hat der Wagen ein ideales Maß für ein Regal oder eine Anrichte und ich ein toller Blickfang.

Das Set besteht aus 2352 Teilen und ist auf 12 Bauabschnitte aufgeteilt worden Auch hier liegt wieder ein Stickerbogen bei, der eine große Anzahl an Stickern beherbergt. Wie die meisten regelmäßigen Leser hier wissen, bin ich kein großer Freund der klebrigen bedruckten Folien, daher habe ich mich bei dem ECTO-1 auch für ein Set des Steindruckers für den ECTO-1 entschieden.

Das Set vom Steindrucker ist allerdings auch ein Kompromiss, da das Set nicht die 38 bedruckten Teile enthält, die Rost an der Karosserie darstellen sollen. Diese 38 Sticker muss man leider weiterhin verkleben. Allerdings wäre das Set mit allen Ersatzsteinen für die Sticker wohl auch kaum noch bezahlbar.

So genug der einleitenden Worte, nun geht es los! 

Offizielle Bilder von LEGO zum Ghostbusters ECTO-1 

Daten

Marke: Lego
Setnummer: 10274
Setname: Ghostbusters ECTO-1
Maßstab: ca. 1:13,5
Größe: 47 cm lang, 16,5 cm breit und 22 cm hoch
Teile: 2352
Minifiguren: keine
DurchschnittlicherTeilepreis: 10 Cent
Aufkleber: ja
Anleitung: Papier DIN A4
Bauabschnitte: 12

Review

Die Verpackung des LEGO-Sets “ Ghostbusters ECTO-1“ (Setnummer 10274) hat den typischen LEGO-Experts Look mit der unteren Banderole aus Legoteilen. Ansonsten findet man die typischen Informationen zum Set auf der Kartonage!  

Beim Unboxing des ECTO-1 purzeln aus dem Karton 24 Tüten mit Teilen und eine sehr dicke Anleitung in einem Pappumschlag. 

In der Anleitung verstecken sich ein kleiner Stickerbögen mit 53 hochwertigen Stickern. Wie unschwer zu erkennen, ist die Anzahl aus dem Set des Steindruckers deutlich geringer, aber besser als ausschließlich Sticker im Set verkleben zu müssen! 

Die dicke Anleitung umfasst insgesamt 312 Seiten!

Am Anfang auf den ersten sechs Seiten erfährt man allerlei Infos über den Wagen, die Ghostbusters und den Designer.

Typisch Lego und somit hervorragend verständlich ist die Anleitung. Die einzelnen Bauschritte werden sehr gut erklärt und alle neu zu verbauenden Teile werden in der Anleitung stets hervorgehoben.

Bauabschnitt 1

Im ersten Bauabschnitt geht es, wie gewöhnlich bei Autos, mit der Bodengruppe los. 

Der erste Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten.

Stand des Aufbaus nach Bauabschnitt 1. Die Lenkung und die Aufnahme für alle vier Räder sind ebenfalls gebaut worden.

Bauabschnitt 2

Im zweiten Bauabschnitt wird nun eine der technischen Finessen des ECTO-1 für den ausfahrbaren und gleichzeitig drehbaren Sitz gebaut und eingebaut. 

Der zweite Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten.

Die Konstruktion für den Sitz ist recht ausgefeilt und wird mittels Druckes auf einen versteckten Schalter in der Karosserie bedient. Ein wirklich tolles Feature!

Bauabschnitt 3

Jetzt im dritten Bauabschnitt bekommt das Heck ein Gesicht. Stoßstange und Heckleuchten werden jetzt verbaut. 

Der dritte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten.

Mit dem Abschluss des dritten Bauabschnitts werden erstmals typische Merkmale des  Cadillac Miller-Meteor Sentinelsichtbar. 

Bauabschnitt 4

Weiter geht es mit dem Aufbau des Cadillacs. Die rechte fernstehende Tür und erste Instrumente kommen in das Auto.

Der vierte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten.

Aufbau nach vier Bauabschnitten.

Bauabschnitt 5

Im fünften Bauabschnitt wird der ECTO-1 mit den restlichen Türen vervollständigt.

Der fünfte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten.

Fertig ist der Einbau der Türen. Die hintere Tür auf der Beifahrerseite ist eine Schwiegermuttertür, da diese hinten angeschlagen ist.

Bauabschnitt 6

Bauabschnitt sechs widmet sich nun den typischen Heckflossen des Cadillac Miller-Meteor Sentinel! 

Der sechste Bauabschnitt besteht aus einer Tüte.

Das Heck wird immer mehr zum Hingucker!

Bauabschnitt 7

Im siebten Bauabschnitt kommt nun auch der Motor ins Auto. Ebenso wird mit dem Aufbau der Kotflügel vorne begonnen, sowie der feingliedrige Kühlergrill auf unzähligen Rollschuhen gebaut.

Der siebte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten.

Nach Bauabschnitt sieben nimmt auch die Front deutlich mehr an Formen an. Es wird langsam ein richtiges Auto!

Bauabschnitt 8

Im achten Bauabschnitt werden die vorderen Kotflügel vervollständigt und die Motorhaube gebaut und eingebaut.  

Der achte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten.

Mit dem Ende des Bauabschnitts neun, ist die Front des Cadillac Miller-Meteor Sentinel aka ECTO-1 komplett.

Bauabschnitt 9

Im neunten Bauabschnitt werden nun alle Fenster inkl. Rahmen und die Heckklappe gebaut und eingebaut. 

Der neunte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten und der Frontscheibe, sowie zwei weiteren Teilen in transclear.

Nach Bauabschnitt neun fehlen nur noch die hinteren Kotflügel und das Dach des ECTO-1!

Bauabschnitt 10

Im Bauabschnitt zehn kommt nun das Dach auf den ECTO-1.

Der zehnte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten.

Der kinematische Antrieb eines sensorischen Gerätes ist bereits sichtbar und man darf gespannt sein, was die Technik nachher eintreibt. Eines ist klar, der Antrieb wird durch das hintere linke Rad angetrieben. Schiebt man das Auto an, so bewegt sich etwas auf dem Dach des ECTO-1. 

Bauabschnitt 11

Im vorletzten letzten Bauabschnitt werden nun allerlei technische Geräte auf dem Dach des ECTO-1 platziert. Ein Sensor, der ist zwei Tuben steckt und ein Radar, werden durch das Bewegen des ECTO-1 angetrieben.  

Der elfte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten und einer flexiblen Leitung.

Fast fertig! So ein bisschen fehlt noch. Am Auffälligsten ist wohl das Fehlen von den hinteren Kotflügeln und der Räder.

Bauabschnitt 12

Im Letzen letzten Bauabschnitt wird nun finalisiert. Neben den hinteren Kotflügeln und den Rädern, kommen noch die prägnanten Blaulichtbänder vorne und hinten auf das Dach!

Der zwölfte Bauabschnitt besteht aus zwei Tüten und flexibler Leitungen.

Fertig! Wenn der ECTO-1 nun so in voller Größe vor einem steht, ist man recht beeindruck von der Größe.

Fazit

Lange stand der Ghostbusters ECTO-1 von LEGO (Setnummer 10274) bei mir im Baustau. Nicht das ich das Set nicht bauen wollte, aber es gab immer etwas Aktuelleres zu bauen oder aber eine Review musste vorgezogen werden, da das zu besprechende Set mir kostenfrei überlassen wurde. Derzeit ist es etwas ruhiger und ich kann man auch mal einem Set widmen, welches mich schlichtweg ganz persönlich interessiert. 

Der ECTO-1 ist nach äußerst entspannten fünf bis sechs Stunden aufgebaut. Es geht sicherlich noch schneller, aber Bauen sollte man ja schließlich auch genießen. Der Wagen hat eine sehr gute Größe und ist zudem sehr stabil geworden. Auch wenn es sich wohl eher um ein Vitrinenmodell bei den meisten handeln wird, so ist der Wagen durchaus von größeren Kindern bespielbar. Türen oder Kofferraum öffnen klappt genauso gut, wie der ausfahrbare und drehbare Sitz für den Außeneinsatz während der Fahrt. Ein weiteres Gimmick ist der ausklappbare Unterboden im Heck, durch den die ferngesteuerte Geisterfalle abgesetzt bzw. wieder eingeholt werden kann. Den Mechanismus bedient man über das Herausziehen des Tankstutens links neben der Heckklappe.

Über das weiße Drehlicht vorne auf dem Dach, wird die „Hands of God“-Steuerung bedient. Als Letztes wären da noch die durch die Bewegung des ECTO-1 angetriebenen Sensoren auf dem Dach. Alles in Allem hat LEGO jede Menge tolle Features in den ECTO-1 gepackt, die Spaß beim Bau machen und auch beim fertigen Modell für Spaß beim Ausprobieren der Gimmicks machen. 

Die Anleitung führt ohne kleine oder gar größere Probleme durch die zwölf Bauschritte. Aufgrund der sehr guten Teilequalität hält auch alles da wo ein auch halten soll. Farbabweichungen kennt das Set ebenso wenig, wie Versatze der Steine aufgrund verschiedener Größen. Fehlteile sind ebenfalls Fehlanzeige und auch Gussfehler nicht vorhanden.

Das bunte Innere ist leider auch bei dem Set nicht von der Hand zu weisen, aber stört bei diesem Set nicht, da man davon am Ende nichts sieht. Alles ist schön unter den äußeren Steinen versteckt. So lange man von den nicht zum Set passenden Farben nichts sieht, kann es mir am Ende egal sein. 

Alles in allem ist Ghostbusters ECTO-1 von LEGO (Setnummer 10274) ein wirklich tolles Set, welches eine aus meiner Sicht viele sehr innovativen Mechanismen hat. Auch alle übrigen Details am ECTO-1 weisen auf einen sehr hohen Anspruch der LEGO-Designer in Hinblick auf Qualität und Stabilität des fertigen Sets hin.Ich für meinen Teil habe mich beim Aufbau und auch am fertigen Produkt sehr erfreut und würde sicherlich noch ein wenig glücklicher sein, wenn das Set nicht immer noch diese derartig viele Sticker hätte. Aber evtl. kommt man eines Tages auch in Billund auf den Gedanken, es mal bei hochwertigen Sets ausschließlich mit Drucken zu versuchen. Mich würde man damit sicherlich nicht verschrecken! Euch etwa?

Qualität der Steine (Klemmkraft und Farbtreue): 10/10
Verstädlichkeit der Bauanleitung: 10/10
Baubarkeit: 10/10
Fehlteile: keine
Fehlgüsse: keine

Ein Gedanke zu „LEGO 10274 – Ghostbusters ECTO-1 

  • November 6, 2022 um 16:12 Uhr
    Permalink

    Ich bin auch für die Verbannung der Sticker 😀 Zumindest bei allen Sets über 100€ 🙂

    Hatte den ECTO auch gebaut und kann mich dir nur anschließen.
    Kann dir nur noch das Light & Sound Set von Game of Bricks ans Herz legen – kostet zwar ~60€ aber wertet das Set sehr sehr auf!! 😀

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert